FAQ - Häufig gestellte Fragen und Antworten

Sind Sie von der Krankenkasse anerkannt?

Ja, die Methoden Reflexzonentherapie und Massagen werden mehrheitlich über die Zusatzversicherung Ihrer Krankenkasse gedeckt. Genauere Informationen dazu finden Sie hier. Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse ab, wie hoch der Anteil an die Behandlungskosten bei Reflexzonentherapie (grösste Akzeptanz) ist.

Wird die Liebscher & Bracht-Therapie (Schmerztherapie) von der Krankenkasse bezahlt?

Nein, offiziell nicht. Im Moment ist es so, dass diese Methode von den Krankenkassen noch nicht bezahlt wird, auch nicht über die Zusatzversicherung. In einzelnen Fällen kann es aber vorkommen, dass die Krankenkasse einen Teil der Kosten übernimmt. Es sind grosse Bestrebungen im Gange, die Methode anerkennen zu lassen. Der Verband SVSLB setzt alles daran, dass dies so schnell wie möglich geschieht. Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse ab, ob Sie allenfalls einen Teil der Kosten zurückerstattet bekommen.

Was kostet eine Behandlung bei Ihnen?

Die genaue Preisübersicht finden hier.

Benötige ich eine Verordnung (VO) vom Arzt?

Nein, da meine Leistungen nicht von der Grundversicherung sondern von der Zusatzversicherung Ihrer Krankenkasse übernommen werden, benötigen Sie keine "ärztliche Verordnung für Physiotherapie". Allerdings freue ich mich, wenn Sie eine solche mitbringen, denn darauf ist u. a. auch die genaue Diagnose Ihrer Beschwerde sichtbar.

Bieten Sie auch Behandlungen nach Büroschluss oder über den Mittag an?

Ja, die genauen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Zur Zeit bin ich in einer anderen Therapie, z. B. Physiotherapie, MTT, Akupunktur, usw., kann ich trotzdem mit einer Therapie bei Ihnen beginnen?

Wenn immer möglich, sollten Sie die begonnene Therapie zuerst abschliessen, bevor Sie mit einer neuen beginnen. Die Therapien können sich gegenseitig beeinflussen.

Bei welchen Beschwerden helfen Ihre Behandlungen?

Die Reflexzonentherapie, therapeutische Massage und die Liebscher & Bracht Schmerztherapie können bei vielen Beschwerden Linderung bringen.

Unter anderem können Kopfschmerzen, Migräne (auch Vollbild mit Aura), Hinterkopfschmerzen, Schläfenschmerzen, Stirnschmerzen, Stirnhöhlenschmerzen, Nasennebenhöhlenschmerzen, Nackenschmerzen, HWS-Schmerzen, Nacken-Schulterschmerzen, Nacken-Schulter-Armschmerzen, Schlüsselbeinschmerzen, Kopfdrehschmerzen, Halsschmerzen, Schluckschmerzen, Augenschmerzen, Sehschmerzen, Kiefergelenkschmerzen, Ohrenschmerzen, Nebenhöhlenschmerzen, Oberkieferschmerzen, Unterkieferschmerzen, Zahnschmerzen, Rückenschmerzen BWS-Bereich, BWS-Schmerzen, Schmerzen zwischen den Schulterblättern, Brustschmerzen, Brustbeinschmerzen, Schwertfortsatzschmerzen, Brustkorbschmerzen, Herzschmerzen, Rippenschmerzen, Speiseröhrenschmerzen (Sodbrennen, Reflux), Lungenschmerzen, Atemschmerzen, Rückenschmerzen LWS-Bereich, LWS-Schmerzen, Rücken-Gesässschmerzen, Rücken-Gesäss-Beinschmerzen, Lendenschmerzen, Nierenschmerzen, Bauchschmerzen, Magenschmerzen, Unterleibschmerzen, Schambeinschmerzen, Schulterschmerzen, Schultergelenkschmerzen, Schleimbeutelschmerzen Schulter, Schulterblattschmerzen, Schulter-Armschmerzen, Oberarmschmerzen, Ellenbogenschmerzen aussen, Ellenbogenschmerzen innen, Ellenbogengelenkschmerzen, Schleimbeutelschmerzen Ellenbogen, Unterarmschmerzen, Handgelenkschmerzen, Überbeinschmerzen, Handschmerzen, Fingerschmerzen, Fingergelenkschmerzen, Daumenschmerzen, Daumengelenkschmerzen, Hüftschmerzen, Hüftgelenkschmerzen, Gesässschmerzen, ISG-Schmerzen, Leistenschmerzen, Hodenschmerzen, Gesäss-Kreuzbeinschmerzen, Gesäss-Beinschmerzen, Sitzbeinschmerzen, Steissbeinschmerzen, Oberschenkelschmerzen, Knieschmerzen, Kniegelenkschmerzen, Innenbandschmerzen, Aussenbandschmerzen, Innenmeniskusschmerzen, Aussenmeniskusschmerzen, Kniekehlenschmerzen, Schleimbeutelschmerzen Knie, Wadenschmerzen, Schienbeinschmerzen, Fussschmerzen, Fussgelenkschmerzen, Knöchelschmerzen, Achillessehnenschmerzen, Fersenschmerzen, Fersenspornschmerzen, Hallux-Valgus-Schmerzen, Fussgewölbeschmerzen, Fussrückenschmerzen, Zehenschmerzen, Zehengelenkschmerzen gut behandelt werden.

Dies ist kein Heilversprechen, aber die Chancen, dass eine Therapie erfolgreich sein wird, sind durchaus gegeben.

Ich bin hypermobil, kann das auch behandelt werden?

Ja, grundsätzlich kann auch Hypermobilität behandelt werden. Bei den Engpassdehnungen nach Liebscher & Bracht wird der Fokus mehr auf die Ansteuerung als auf die Dehnung der Muskeln und Faszie gesetzt.

Ich hatte einen Unfall, darf ich trotzdem Übungen nach Liebscher & Bracht machen?

Unbedingt! Sprechen Sie das Vorgehen aber auch unbedingt mit Ihrem behandelnden Arzt ab und gehen Sie vorsichtig vor. Gerne zeige ich Ihnen verschiedene Möglichkeiten auf.

Meine Frage wird hier nicht beantwortet. Wo kann ich mich melden?

Sehr gerne stehe ich Ihnen für detaillierte Auskünfte zur Verfügung und beantworte weitere Fragen. Bitte kontaktieren Sie mich: Kontakt